POF

Print Friendly, PDF & Email

POF

POF – Neue Photovoltaikzellen aus Polymeren: Untersuchung des Einflusses der Struktur der Polymere, der Zellenarchitektur und der Art der Zusatzstoffe auf die Wirkungsweise der Solarzellen aus Polymeren, die auf Polyazomethinen und Politiophenanen basieren.

Das Projekt wird in Rahmen des Programms für angewandte Forschung durchgeführt.

Der Leiter des Konsortiums ist das Institut für Elektrotechnik;

Die Mitglieder des Konsortiums:

  • Universität Warszawa, Fachbereich Physik, Lehrstuhl für Festkörperphysik und Lehrstuhl für die Informationsoptik,
  • Polytechnische Hochschule Warszawa,
  • Physikinstitut der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Abteilung für Physik und Technologie der Nanostrukturen der Halbleiter mit breiter energetischer Pause,
  • Polskie Systemy Holograficzne S. C.,
  • Forschungszentrum EIT+ in Wrocław.

Die Durchführung der Aufgabe „Konstruierung des Moduls der Zelle und Durchführung der photovoltaischen Tests” ist Dr. Ing. Filip Granek verantwortlich.

Durchführungstermin der Aufgabe: 01.12.2013 r. – 30.11.2015 r.

Etat der Aufgabe: 150 000,00 PLN

Das Forschungszentrum EIT+ in Wrocław hat das Ziel volumetrische Photovoltaikzellen zu konstruieren, die auf Polymeren aus Polyazomethin basieren, die durch den Partner des Konsortiums, das Institut für Elektrotechnik, geliefert werden und auf Polymeren aus Polytiophenen basierende Zellen anzufertigen. Es werden Proben unternommen, Plasmonennanoinklusionen und Zwischenschichten aus Zinkoxid dotiert mit Aluminium (AZO), oder auch aus Molibdenutrioxid MoO3 in der Zellenarchitektur. Im Fokus der Forschungsarbeiten im EIT+ stehen die Optimierung der Architektur der der organischen Solarzellen und die Charakterisierung neue, thermisch stabile Polymere und Blenden mit metallischen Nanoteilchen. Im Rahmen dieses Projektes werden optische, strukturelle, elektrische und elektrooptische Messungen der organischen volumetrischen Solarzellen durchgeführt.

Autor: Wrocławskie Centrum Badań EIT+, Opublikowano: 15.01.2016
plusfontminusfontreloadfont